Installation weiterer Apps

Nach Installation des Basisframeworks gilt es als nächstes die weiteren Apps zu installieren. Von Haus wird die RedSparkInstaller App mit installiert. Meist werden zusätzlich die RedSparkCore Applikation und die konkrete App (zum Start alternativ die RedSparkKickstart App) benötigt, je nach Installationstyp sind diese ggf. auch bereits mit installiert.

Das RedSpark System bietet aber noch zahlreiche weitere Apps, diese können entweder per Hand installiert werden, am besten geschieht dies aber (auf Unix basierten Systemen) über die Kommandozeile im Verzeichnis /application/RedSparkInstaller/latest/ mit dem Script redspark_app_installer.sh.

App-Installer Script

Das Installer-Script zur Installation weiterer Apps läuft nur unter Mac/Linux. Es nutzt ebenfalls die Subversion Repositories. Das Script befindet sich zumeist bereits nach der Installation des Grundsystems verfügbaren App RedSparkInstaller.

Beispiel:
cd ./redspark/application/RedSparkInstaller/latest/ 

./redspark_app_installer.sh


  • Die Installation erfolgt von hier aus interaktiv, es wird lediglich der App-Name (z.B. RedSparkMember) benötigt.
  • Weitere Apps können jederzeit ebenfalls mit dem Script nachinstalliert werden.

Installation per Hand

Die Installation per Hand erfordert einige Erfahrung im Umgang mit Subversion. In der Regel sind folgende Schritte nötig:

  1. Der Repository-Pfad muss bekannt sein, zum Beispiel: http://svn.redsparkframework.com/application/RedSparkMember
  2. Innerhalb des /application Ordners der RedSpark Installation muss zunächst per Hand der Ordner der App angelegt werden. Der Name des Ordners ist entscheidend, kann aber manchmal erst nach Checkout des Trunks abgeleitet werden, da sich der App-Name identisch mit dem Ordner direkt innerhalb des Trunk Ordners sein muss. In diesem Fall wäre der App-Name RedSparkMember.
  3. Als nächstes muss der Trunk als Ordner mit dem Namen "latest" innerhalb des gerade angelegten Ordners als so genannte Working-Copy ausgecheckt werden.
  4. Wenn verfügbar muss zusätzlich der /data Ordner parallel zum latest Ordner ausgecheckt werden, der Name der Working-Copy bleibt dabei unverändert.
  5. Optional: sofern Tags und Branches im Repository existieren, können auch diese parallel zum /latest Ordner ausgecheckt und separat gebooted werden.
  6. Sofern die App nicht selbst lauffähig, sondern eine so genannte Library-App ist, die lediglich in anderen Projekt-Apps genutzt wird, erfolgt die Verlinkung der neu installierten App daraufhin in der config.ini der eigentlichen Projekt-App. Ansonsten kann die neu installierte App direkt über die Datei /config/bootstrap.ini als Standard-App eingestellt und gebooted werden.

 

Kuborgh GmbH

Hamburg 040 819 773 770 Köln 0221 276 66 96 info@kuborgh.de www.kuborgh.de

RedSpark Community

RedSpark Community

Community Website
RedSpark Apps

RedSpark Apps

Zur Übersicht
RedSpark Download

RedSpark Basispaket

Zum Download
Key facts