Zweiter Schritt - Die Umwandlung in absolute Pfade

Der nächste Schritt, ausgehend von der HTML Umsetzung in "Schritt Eins", ist die Umwandlung aller Pfade in absolute Pfadangaben.

Hilfreich dabei ist ein lokaler Entwicklungswebserver. Der Ordner mit der HTML Umsetzung sollte im Document-Root unterhalb des Ordners "/templates" abgelegt werden. So dass eine Bilddatei zum Beispiel wie folgt erreichbar wäre: "http://localhost/templates/<meintemplate>/bilder/test.jpg".

Anpassung HTML und CSS

Alle HTML und CSS Dateien müssen so angepasst werden, dass die verschiedenen Ansichten an einer beliebigen Stelle im Webserver liegen könnten, also zum Beispiel die Datei content.html sowohl im Document-Root (http://localhost/content.html) als auch innerhalb des Templateverzeichnises (http://localhost/templates/<meintemplate>/content.html) abgelegt werden kann. Erreicht wird dies durch Angabe der Pfade zu Bildern und CSS- und JS-Dateien mit einem führenden "/", also relativ zum Document-Root: z.B. /templates/<meintemplate>/bilder/test.jpg.

Zuletzt sollten alle HTML-Templates innerhalb des Ordners /templates/<meintemplate> abgelegt werden.

Die HTML-Umsetzung ist nun optimal für die Umwandlung als RedSpark Template vorbereitet.

Kuborgh GmbH

Hamburg 040 819 773 770 Köln 0221 276 66 96 info@kuborgh.de www.kuborgh.de

RedSpark Community

RedSpark Community

Community Website
RedSpark Apps

RedSpark Apps

Zur Übersicht
RedSpark Download

RedSpark Basispaket

Zum Download
Key facts